Aktuelles

Hallo! Hier geht es zu meinen aktuellen Terminen

KOMMENDE

Apirl 2024 // Juror*in für die Vorauswahl der flausen+ Stipendien
Mehr Infos auf www.flausen.plus

3.-5. Mai 2024 // Veranstaltungswochenende „tracing NYMPHxFAUN“
Projekt zu marginalisierter Sinnlichkeit, Erotik und Aktivismus von früher und heute
Performance, Screening, Workshop und Community brunch im candyKrush, Leipzig
Mehr Infos auf www.nymphxfaun.de

VERGANGENE

22. September 2023, 19-24 Uhr // Soli-Barty „tracing NYMPHxFAUN“
Performance und Gespräch mit Lavender*J, Alexander und Mooooon, Musik: Aphexia und ART3M1S
@ck (Ort auf Anfrage)

September – Dezember 2023 // „tracing NYMPHxFAUN“
Projekt zu marginalisierter Sinnlichkeit, Erotik und Aktivismus von früher und heute
01.-03.12.2023: Videoinstallation, Performance, Workshop im Pöge Haus, Leipzig
Mehr Infos auf www.nymphxfaun.de

02. September 2023 // „The Future is Multi-perspective?“ Workshop in Hamburg gemeinsam mit Steven Solbrig zu diskriminierungssensibler und machtkritischer Kulturarbeit
in Kooperation mit fluxu2s e.V. und  Studio Marshmellow Hamburg

10. Juni 2023 // Panel „Kunst und Elternschaft“ der Reihe Together we care, Galerie b2
Zwischen künstlerischer Praxis und Vision: Ausgehend von der Realität kunstschaffender Eltern laden wir zum gemeinsamen Utopisieren ein.

14.-16. Juni 2023 //Wiederaufnahme  der Produktion „Tiefen. ausatmen“ mit POLYMORA Inc. , ART3M1S, Giovanna di Fillipo Vargas und a.Achat // Videoinstallation und Performance (mit DGS) in der Garage Ost
Tickets: https://polymora-inc.org/projekte/tiefen-deeps/

1.-2. Juli 2023 // „Les expériences de nymphx et faunx“
Videoinstallation zu queerer Sinnlichkeit und Erotik beim Bonanza Fest, Köln

31.01.23 // Abschließende Online-Präsentation und Video-Screening der Residenz „Nachmittag eines Fauns“, Im Anschluss: Gespräch moderiert von Noah Jacobi
weitere Infos hier

März 2023 // Mentoring für „Let’s be quings“
Drag, Stand-up-Comedy und Aktivismus: Zwei chronisch kranke Körper suchen nach Möglichkeiten des Empowerments im Spätkapitalismus.
Weitere Infos

November-Dezember 2022 // TANZPAKT in residence Forschungsstipendium „Nachmittag eines Fauns“
In Kooperation mit der Villa Wigman, Dresden und 4fürTanz e.V., Leipzig
weitere Infos hier

3.1.23, 17-20 Uhr // Workshop „Meine Lust – deine Lust? / My pleasure – your pleasure?“
weitere Infos hier

Mai-November 2023 // Kuratorische Mitarbeit in der „Programmgruppe“ für das Wildwuchs Festival 2023, Basel (Schweiz)
Gemeinsamer Austritt mit Steven Solbrig im November 2022 – Post auf Insta hierzu

6./7.10.2022 // Tagung zum Thema „Vielfaltsorientierung und Diskriminierungsrealität“
Lecture Performance am Institut für Erziehungswissenschaft, Mainz

17.-23.07.2022 //  TIEFEN (Polymora Inc.) @ Zukunftsdorf (Kassel)
Screening, Gespräch und Workshop

01.Juli 2022 // PANEL Queere Elternschaft und Familie
Mehr Infos zum Veranstaltungswochende und dem Panel: hier

April-Juni // TIEFEN / DEEPS mit POLYMORA Inc.
13.-18.06.2022 Ausstellung in der Galerie KUB, Leipzig
Mehr Infos hier 

03.Mai 2022 // Online – Informationsabend „Trans* Personen mit Kinderwunsch, trans* Personen als Eltern“
Veranstaltung von der LAG Queeres Netzwerk Sachsen mit Kalle Humpfer (Bundesverband trans), Tammo Wende (RosaLinde e.V.)
Mehr infos auf Instagram

September 2021 // Künstler:innen-Vernetzung und Abschluss LIVE DABEI BARRIEREFREI
Am 20. und 21. September finden die Abschlussveranstaltungen der FAMILA*FUTURA-Online-Reihe rund um Barreirefreiheit und Intersektionalität bei Online-Vernstaltungen statt. Mehr Infos hier.

23. Juli 2021 // Work in Progress – Showing: Residenz „Durch:Bruch“
Im Rahmen der Residenz des 4fürTanz e.v. arbeiten ich mit POLYMORA Inc. mit „Durch:Bruch“ im Juli 2021 mit der Videokünstlerin Sophie Stephan sowie Rapper:in ENBY ANAKIN zusammen. Ausgehend vom Werk der Videokünstlerin und Tänzerin Maya Deren der 1940er Jahre, das ein enormes queer-feministisches Potential in sich birgt, wollen wir uns nun zum ersten Mal in der Tiefe mit den Wechselwirkungen von Video und Tanz beschäftigen. Mit einer mixed-abled Arbeitsweise soll dabei ein zeitgenössisches Tanzvideo mögllichst barrierefrei entwickelt und produziert werden.
Mehr infos hier

1.2.-31.3.2021 // Forschungsstipendium TakeCare
Zwei Monate werde ich mich mit (meiner) Stimme beschäftigen. Unter dem Arbeitstitel „Lovesongs to the future (self) : Hacking my voice with testo and love“ möchte ich die Veränderung meiner Stimme während der Transition dokumentieren und untersuchen, wie durch Stimmbildung und empowerndem Gebrauch von Sprache ein politischer Akt wachsen kann.

1.12.2020 – 19 Uhr // MdBK inside // Online-Gespräch
Im Gespräch mit Mono Welk (Polymora Inc.) und Alexandra Verdeil (Tactile Studio) stellt Carolin Rothmund die aktuellen Bestrebungen vor, Barrieren im MdbK abzubauen. Live auf der Facebookseite #MdbKLeipzig mit Gebärdensprache.

20.11.2020 // wert:frei // Online-Workshop im MdBK Leipzig
Im Rahmen von KörperWissen – Selbstbefragung in der kulturellen Bildung
Was haben Werte und Wertung mit Beschreibung und Zuschreibung zu tun? mit Polymora inc.
Workshop-Sprache: deutsch
DGS-Übersetzung möglich, bitte bei Anmeldung Bedarf angeben, Übersetzung pro Workshop möglich
MdBK Kunstvermittlung